Quendel (Thymus serpyllum)

Thymian (Quendel) gehört zur Gruppe der Lippenblütler. Mehrjährig bis 20 cm,; Er liebt trockenen Boden und volle Sonne.

Bildergebnis für bilder thymian
Quendel

Thymian (Drogennamen Serpylli herba), Sammelzeit von Juli bis September.

Inhaltsstoffe: ätherische Öle, Thymol, Bitterstoffe, Vitamine, Gerbstoffe, Mineralstoffe, Flavonoide.

Quendel wird seit langen schon als Heilkraut verehrt diese Pflanze wurde der Göttin Freya geweiht. Danach wurde sie der Mutter Gottes zugeteilt. Die ganze Heilpflanze wird verwendet, die Blüte und das Kraut.

Die Heilwirkung hilft gegen, Husten und Bronchitis, Keuchhusten, Frauenleiden zur Geburtsvorbereitung bei schmerzhaften Wehen, Blutarmut, Wechseljahrbeschwerden, Nervenleiden, Schlaflosigkeit, gegen Depressionen, Melancholie.

Ebenso wird es als Gewürzkraut eingesetzt. In verschiedenen Kräutersalzmischungen.

Desinfizierend in den Ställen. Gerne wurde sie früher in den Hühnerställen aufgehängt, weil sie dadurch das ausbreiten der Hühnermilbe verhindert wurde.

Alkoholische Auszüge werden gegen Rheumabeschwerden verwendet. Herstellung: Wurde bereits in meinem Blog ausführlich beschrieben.

Thymian Öl: Die in der Mittagsonne geernteten Blätter und Blüten in eine Flasche füllen, kaltgepresstes Olievenöl darübergießen bitte 2 fingerbreit sollte es darüberstehen. Dann 14 Tage in die Sonne stellen tgl. schütteln. Abseihen und in dunklen Flaschen lagern.

Hilfreich bei Rheuma, Verstauchungen, bei Lähmungen.

Bei Kopfweh, frisches zerdrücktes Kraut auflegen. Stirn

Salbe aus Quendel wurde von Hildegard von Bingen gegen trockene Haut verwendet und auch Ekzeme wurden erfolgreich behandelt. Husten, Entzündungen der Stirn- und Nebenhöhelen.

4 El Quendel mit 100 ml Öl einen Ölauszug herstellen. ca 20 min. Danach wird der Ölauszug abgeseiht und danach mit 5 g Bienenwachs nochmals erwärmt, bis das Wachs geschmolzen ist, danach in Salbendosen füllen.

Wird bei Husten am Abend auf den Brustbereich leicht einmasiert.

Hilfreich auch bei Nebenhöhl- Stirnhöhlentzündungen, leicht einmasieren.

Tee – Zubereitung: 3 Teelöffel Frisches Kraut werden mit 1 Liter Wasser übergossen und 4-6 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Die Wassertröpfchen vom Deckel in das Gefäß zurückrinnen lassen. Verteilt am Tag trinken.Bei Erkältung, Halsschmerzen, Grippe.

Bei Verdauungsprobleme 15 min vor dem Essen 1 Tasse trinken, regt die Verdauung an.

Thymian Bäder: Bei nervösen Unruhezustände, Depression. Wirkt Hilfreich bei Hustenproblemen, nach dem Bad sollte man sich ausruhen.

Thymian Kissen: Kleine ca 15 x 15 cm große Kissen nähen diese mit getrockneten Thymian füllen. Neben das Kopfkissen legen, bei Erkältungen besonders gut bei Schnupfen.

Signaturlehre: Dies entspricht auch seiner Signatur für Kommunikationsfähigkeit und Kontakt mit der Außenwelt. Durch seine sanfte Erwärmung unterstützt Thymian die Fähigkeit, sich selbst mit allen Sinnen auszudrücken. Der wärmende Thymian steht auch für Aufmerksamkeit und Achtsamkeit.

Wirkung beim Räuchern: Räume werden von negativen Energien befreit, er soll auch gegen Krankheiten schützen, Keimtötend. Reinigung von Amuletten und Heilgegenstände. Gegen missmutige und schlecht gelaunte Mitmenschen. Gutes Kraut zur Seelenreinigung.

Magisch:

Thymiansträuße werden zu Maria Himmelfahrt in Haus und Hof gelegt, ebenso soll laut Legende sich die Muttergottes auf einem Quendel Bett ausgeruht haben wie sie von Ägypten geflohen ist. Bringt Bräuten Glück, wenn sie geweihten Thymian im Schuh tragen. Quendel hilft den Gebärenden.

Chakren Zuordnung: Solarplexus

Erzengel: Zadkil

Stein: Pyritsonne

Thymian auch Quendel ist eine wichtige Reinigungspflanze, sie bietet sich an um unsere Steine, Amulette, Räumlichkeiten von negativen Energien zu befreien.

Hilft uns gegen Innerlichen und Äußerlichen Störungen.

Der Quendel spricht über sich selbst. Channeling

Ich wirke gegen die Krankheiten die Euren Atem vergiften, ich erfülle euren Atmos mit der Energie der Reinigung. Ihr werdet inneres wie äußeres Heil erfahren.

Ich schützte euch gegen Missgunst und Ungerechtigkeit und gegen den bösen Blick. Tragt mich als Amulett um den Hals und ihr werdet das Unheil abwenden. Dazu bin ich geboren worden um euch die Kraft und die Stärke zu geben den Atmos zu säubern.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s