Die Räucherung für die Ahnen 31 Oktober auf 1. November

Räuchern mit einheimischen Pflanzen

Der Ursprung des Räucherns liegt bereits Jahrtausende zurück, man konnte nachweisen das bereits die Steinzeitmenschen Kräuter zum Räuchern verwendeten. Sie warfen das Kraut in die Feuerstelle.

Der Mensch roch und spürte das diese Kräuter auch Kraftpflanzen waren. Viele dieser Pflanzen wurden von den Schamanen auf der ganzen Welt verwendet um Traumreisen zu erleben.

Die verschiedensten Kulturen haben ihre Raucher Zeremonien. Um die Geister oder Ahnen zu huldigen oder zu besänftigen um Unheil abzuhalten. Bis in unserer Zeit wird sogar in den Kirchen geräuchert, Weihrauch.

Unsere Ahnen Räucherten, bei einer Geburt beim Sterben im Sterbezimmer, ebenso zu den Jahreskreisfesten und später zu den christlichen Hochtagen.

Es gab verschieden Kräutermischungen, bei Krankheit der Menschen des Viehes, bei Unwetter oder Dürre und vieles mehr.

Die großen Orakel Tage waren die Rau(ch)nächte. Vom 25 Dezember bis 6 Januar.

Räuchern im Jahreskreis

Bildergebnis für Jahreskreis


Allerseelen SAMHAIN Symbol die ÄHRE. HEXENNEUJAHR. 31 Okt. /1 Nov Allerheiligen.

Räucheropferung für unsere Ahnen: Hollunderblüten, Wachholder, Fichtenharz, Beifuß, Bartflechte, Ysop, Engelwurz, Eibe.

Beim Räuchern ist es Wichtig:

  • Der eigene Schutz durch Erzengel Michael:

Ich bitte dich Erzengel Michael um seinen Schutz, ich erbitte das blaue Licht und um den blauen Schutzmantel um die Reinigung Räucherung durchführen zu können.

Ein Wall aus Kristall, all überall, lässt nur noch Gottes Licht und Liebe herein.

Danach beginne ich mit der Räucherung im Uhrzeigesinn spreche dabei ein Schutzgebet.

Im Namen Jesus, müssen sich beugen all die Knie die im Himmel auf Erden und unter der Erde sind. So fliehet von dannen ihr unreinen Geister den hier ist JESUS.

  • In den Ecken miträuchern.
  • Die Fenster öffnen oder gekippt lassen.
  • WAS dem Rauche entfliehet soll auch entkommen.
  • Das Haus wird von innen und außen geräuchert vom Keller bis zum Dachboden.
  • Wenn die Räume geräuchert worden sind, kann man in den Schlafzimmern, Wohnzimmer und Küche Segensräucherungen durchführen.
  • Die Räuchermischungen sind Anhaltspunkte, spürt in euch hinein und ihr werdet das richtige Räucherkraut finden. INTUITIV

Warnung diese Kräuter sollte man nicht verwenden:

  • Blauer Eisenhut (Aconitum napellus) und Verwandte (Aconitum spp.)
  • Gefleckter Schierling (Conium maculatum)
  • Roter Fingerhut (Digitalis purpurea) und Verwandte (Digitalis spp.)
  • Maiglöckchen (Convallaria majalis)
  • Salomonssiegel (Polygonatum sp.)
  • Herbstzeitlose (Colchicum autumnale)
  • Schwarzer Germer / Weißer Germer (Veratrum nigrum / Veratrum album)
  • Aronstab (Arum maculatum)
  • Christophskraut (Actaea spicata)
  • Zaunrübe (Bryonia sp.)
  • Nieswurz (Helleborus sp.)
  • Alraune (Mandragora spp.)
  • Bilsenkraut (Hyoscyamus spp.)
  • Engelstrompete (Brugmansia spp.)
  • Goldkelch (Solandra spp.)
  • Nachtschatten (Solanum spp.)
  • Stechapfel (Datura spp.)
  • Tabak (Nicotiana spp.)
  • Tollkirsche (Atropa belladonna)
  • Tollkraut (Scopolia sp)

ACHTUNG : Diese Pflanzen sind zu meiden, sie werden trotzdem in vielen Räucherbüchern beschrieben.

Meine Räucherfeder selbst im Wald gefunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s