Unser Glaube kann Berge versetzen

*Alles wanket, wo der Glaube fehlt.* von f. Schiller

Schon f. Sch. WUSSTE darüber Bescheid. Auch in der Bibel stehen diese Worte die uns Kraft geben sollten. Wir können durch unsere mentale Stärke unsere Gedanken positiv programmieren. Wir können uns das Ziel, dass wir erreichen wollen vorstellen und in uns manifestieren. Immer wieder und immer wieder. Dadurch werden wir den Zweifel der sich uns in den Weg stellt vernichten. Er das größte Übel der gegen unseren Erfolg ist, ist unserer eigener Zweifel an uns selbst. Warum zweifeln wir an uns selbst. Sind das unsere Kindheits oder Jugend Erinnerungen, wo wir uns oft als Versager gefühlt haben. Sind wir wegen unserer Träume ausgelacht worden, sind wir als Versager abgestempelt worden. War es vielleicht weil wir sofort unsere Träume und Ziele vorzeitig Preis gegeben haben. Ohne uns selbst diese Ziele in unseren Leben verankert zu haben. Es ist wie mit einem Boot solange es nicht sicher im Hafen verankert ist kann es immer noch stark wanken. Man benötigt viele Seile und Verankerung damit es gesichert ist. So kann man sich das auch mit unseren Glauben und Wünschen vorstellen.

Wir müssen uns selbst mit dem Gedanken an unserer Ziele ganz, ganz fest verankern. Damit uns keine Zweifel keine äußeren Umstände oder Ängste davon abhalten können.

Tue alles dagegen damit du nicht ins wanken kommst.

Schreibe dir deine eigene Kraft Wörter in dein Herz und lass dich nicht mehr von deinem Ziel abhalten.

Wenn die Erfinder und Denker dieser Erde, durch negative Erfahrungen und Rückschläge von ihren IDEEN. VISIONEN, TRÄUME, abbringen hätten lassen dann würden wir uns immer noch im steinzeitlichen Niveau befinden.

Also machen wir es ihnen nach.

Unser Glaube kann Berge versetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s