Gundelrebe, Gundermann

GUNDELREBE

Volkstümliche Namen: Blauhuder, Buldermann, Donnerrebe, Grundrebli, Gundelrieme,Gutermann, Erdefeu, Heilrauf, Zaungucker;

Drogennamen: Glechoma hederacea

Pflanzenart: Gehört zu den Lippenblütlern, mehrjährige Pflanze;

Inhaltsstoffe: Gerbstoffe, Bitterstoffe, ätherische Öle, Vitamin C, Kalium, Flavonoide, Harz,Wachs, Zucker. Saponine;

Eigenschaften: schleimlösend, steinlösend, heilend, bei kleinen, eitrigen Verletzungen,Entzündungen der Mundschleimhaut, rheumatische Beschwerden, Gicht, lungenwirksam, magenwirksam, harnsäurelösend; entgiftend gegen Blei und Schwermetalle.

Magisch: Gundelrebe ist eine alte germanische Zauberpflanze. In der Gundelrebe wohnt einguter Pflanzengeist der bösen Zauber abhält. Früher wurde er zur Steigerung der Milchleistung der Kühe verwendet. Gundermann Kränze wurden bei Feste getragen.

Signaturenlehre: Geduldig und erwärmend hilft sie uns beim Loslassen. Neubelebung steht dieser kleinen Pflanze zu. Siehilft den Menschen die mit ihren Biorhythmen nicht im Einklang sind. Hilft aus dem Festgefahren sein, um etwas neu zu beginnen. Sie ist eine Pflanze des Empfangens und Loslassens.

Räuchern: würzig, erdig, reinigend, schützend, wohltuend, vitalisierend, beschwingend, vertreibend; Hilft uns die Beziehung zur Natur zu stärken.

Erzengel: Jophiel

Stein: Mondstein

Zubereitung: Zu Salaten, Soßen, Suppe, Kraut für die Kräuterbutter oder Topfen, Saft, Tinktur,Gurgelwasser, Umschläge, Ölauszug;

Tee: 2 Teelöffel Gundelrebe mit ¼ Liter kochendem Wasser aufgießen zugedeckt 5 Minuten ziehenlassen. Höchstens 3 Tassen am Tag trinken. Dieser Tee kann auch lauwarm als Gurgelwasser verwendet werden. Bei Halsentzündungen. Auch kann man diesen Bei Ekzem verwenden, mit einem Wattebausch in den Tee und über das Ekzem geben, die Haut dann luftdrocknen lassen.

Heilöl: Frische, gereinigte Gundelrebe mit einem Nudelholz oder Mörser ausquetschen, dann gleich in ein Marmeladenglas füllen, mit kaltgepresstem Öl aufgießen, in die Sonne stellen, täglich schütteln und kurz atmen lassen. Nach 14 Tage abgießen. In eine dunkle Flasche füllen.

Gundelrebe-Wein: 1 Handvoll Gundelrebe mit Blüten und Wurzeln, 1 Liter Weißwein.

Zubereitung: Wasche die Gundelrebe gut, lasse sie trocknen, koche sie mit Weißwein ca. 8 Minuten, danach über Nacht zugedeckt ruhen lassen. Nun durch einen Kaffeefilter gießen, abfüllen und im Keller kühl lagern.

In der Küche: Gundelrebe kleingeschnitten über den Salat, Kartoffeln, in Topfen in die Buttermischen.

Gundelrebe-Salbe: Das Öl, siehe oben, kann auch als Salbe verarbeitet werden. Heute mit einem warmen Ölauszug hergestellt.

Zutaten: 250 ml Bio Sonnenblumenöl, 10 g Bio-Bienenwachsplättchen, Shea- Butter Bio, 2 Handvoll Gundelrebe.

Zubereitung: Die Pflanze klein schneiden mit einem Keramik Messer, dann in in Glasgefäß geben dort 250 Sonnenblumenöl hineingeben, die kleingeschnittene Gundelrebe dazu. 30 min in Öl ausziehen lassen ( Temp maximal 60 Grad) danach wird die Mischung abgefiltert, (Leinenfleckerl und kleines Milchsieb.) Nun kommt diese Mischung erneut ins Wasserbad, die Bienenwachsblättchen dazu, diese komplett zergehen lassen, danach die Sheabutter. Es müssen alles Zutaten Flüssig sein.

Nun wird die Salbenmischung in ausgewaschene, gut gereinigte Salbendose abgefüllt.

Beschriften Fertig.

Ich verwende die Salbe bei mir selbst, wenn die Wunde nicht heilen möchte, eitrig ist, ebenso behandle ich meine Pferde damit, bei meinen Katzen und Hunden verwende ich den Tee zum auswaschen der Wunde. Die Salbe kann man ebenso verwenden, gerade an Stellen wo die Tiere nicht Schlecken. Mein Bernhardiner hatte ein Gewür am Ohr, das operativ entfernt werden musste. Es heilte nicht ab, es war eitrig und stank. Die Salben vom Tierarzt halfen nichts, ich fragte ob ich meine Gundelrebe Salbe nehmen kann, er sagte, ein Versuch ist es Wert. Nach 1 Woche war die Wunde abgeheilt. Ich konnte zusehen wie sie verheilte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s